Anmelden
17.10.2021Herren 2

Zwei ist Trumpf

Das Herren 2 holt im zweiten Spiel an der zweiten Runde in der zweiten 2. Liga-Saison den zweiten Sieg auf dieser Stufe.

Wir hatten uns bei wunderschönem Sonntagmittagswetter besammelt, um die Reise in den Bezirk Thal in Angriff zu nehmen. Die Vorfreude war gross und so machten wir uns gut gelaunt auf in Richtung Balsthal. Doch als wir am Ziel eintrafen, empfing uns ein hartnäckiger Nebel, welcher uns dazu zwang, die Sonnenbrillen fürs Erste in unseren Taschen verschwinden zu lassen.

 

UHC Nuglar United II vs. Racoons Herzogenbuchsee II   4:8

Unter dem Nachhallen eines tosenden Schlachtrufs begaben wir uns auf in die erste Schlacht des Tages. Doch der Eindruck täuschte. Gewaltig war unser Start in diesen Match nämlich nicht. Schnell hatten wir uns einen Zweitorerückstand eingefangen, welchen wir trotz starken Bemühungen nicht ausmerzen konnten. So war das Credo zur Pause klar: Konzentration aufs Maximum, Fehlerquote aufs Minimum.

Das gelang jedoch eher mit bescheidenem Erfolg und je länger der Match dauerte, desto fahriger und überhasteter agierten wir. So ging unsere Aufholjagd am Tor vorbei und zu selten hinein. Den Fehlstart konnten wir dementsprechend bis zum bitteren Ende nicht mehr korrigieren.

 

UHC Nuglar United II vs. Unihockey Mümliswil II   8:5

Wir wollten unbedingt den ersten Sieg im diesjährigen Wettbewerb. Deshalb heizten wir unsere Stöcke nochmals auf Glühstufe vor und bliesen zum Sturm auf die Mümliswiler Festung. Siehe da, der erste Treffer fiel zu unseren Gunsten. Fortan liessen wir den Ball gut zirkulieren, trafen und konnten somit den Vorsprung auf den Gegner halten. In Rückstand gerieten wir nie und mussten lediglich den Ausgleich zum 4:4 hinnehmen. Doch auch das brachte uns nicht aus der Ruhe und so konnten wir, trotz mehrmaligem Verpassen eines "Empty-Netters", den ersten Sieg in der laufenden Spielzeit einfahren.

Anschliessend wartete eine Überraschung auf uns, denn als wir reisebereit aus der Halle traten, gesellten sich die letzten Strahlen der untergehenden Herbstsonne zu uns. Ein rundum versöhnlicher Abschluss dieser Runde.

 

Fazit

Langsam aber sicher finden sich die einzelnen Komponenten und wachsen zu einer richtig starken Einheit zusammen. Das Wichtigste im Hinblick auf die kommenden Runden wird es jedoch sein, konzentriert und qualitativ hochstehend zu trainieren, um den letzten Schliff zu erhalten.

 

Ausblick

Weiter geht es für das Herren 2 bereits in zwei Wochen (31.10.). Dann treffen die Schwarzbuben an ihrer Heimrunde in Frenkendorf (Turnhalle Egg) auf den UHC Kappelen II (15:25) und die SC Oensingen Lions (17:15).

Über zahlreiche Matchbesucher würden wir uns sehr freuen.

#borntofight