Anmelden
03.02.2019Herren 2

Serie ohne Niederlage geht weiter

UHC Nuglar United – STV Murgenthal 4:4 (1:3)

Am Mittag zog es das zweite Team aus Nuglar ins verschneite Kappel. Das Spiel gegen den Zweitplatzierten aus Murgenthal sollte eines der wichtigsten Spiele der Saison werden. Wichtig war daher einen guten Start in die Partie zu finden. Nach kurzem Abtasten war es aber dann Murgenthal, die nach sieben Minuten als erste einen Treffer verbuchen durften. Einen kurzen Moment später stand es nach einem Treffer in den Bügel gar 0:2. Eine Reaktion musste her. Bis zur Pause konnte man einen Treffer erzielen, doch den Abstand von zwei Treffern nicht verringern.

Nach der Pause stand plötzlich ein anders Team aus dem Platz. Die Schwarzbuben haben in der Pause mächtig Gas getankt und spielten demensprechend. Schnell war der Zweitorerückstand wett gemacht und das Spiel startete 10 Minuten vor Schluss wieder bei null. In der heissen Schlussphase konnten beide Teams erneut scoren. In der letzten Minute spiele Murgenthal gar ohne Torhüter. Doch Nuglar wehrte sich brillant, doch verfehlte zwei Mal das leere Tor.

Die Punkteteilung ging nach dem äusserst spannenden Spiel völlig in Ordnung.

 

UHC Nuglar United – TV Kaisten 4:4 (2:1)

Nach dem kräfteraubenden Spiel in der warmen Halle, tat die Pause von zwei Spielen den Akteuren sicherlich gut. Beim Anpfiff waren die alten Kräfte zurückgekehrt und auch die Motivation fehlte nicht. Trotz des frühen Gegentreffers liessen sich die Spieler nicht aus der Ruhe bringen. Bis zur Pause wurde aus dem 0:1 gar ein 2:1 gemacht.

Nach der Pause kam Kaisten zu etwas mehr Chancen und nutzte diese auch. Erneut sollte die Schlussphase entscheiden. Nuglar liess sich nicht aus der Fassung werfen, doch auch Kaisten wollte den Sieg unbedingt. Der letzte Freistoss, gut zehn Sekunden vor Schluss sollte die letzte Chance auf den nuglarer Sieg gewesen sein. Eine raffinierte Variante wurde ausgeführt, doch das Tor wurde knapp verfehlt.  So gab es erneut ein 4:4. Durchaus beteiligt waren auch die mitgereisten Förderspieler, die in beiden Partien eine starke Leistung zeigten und massgeblich am Gewinn der Punkte beteiligt waren.

IMG-20190203-WA0035.jpgIMG-20190203-WA0034.jpg