Anmelden
24.11.2019Herren 3. Liga

Mit 4 Punkten in die Winterpause

UHC Nuglar United – Burning Fighters Ziefen 6:4

Bereits vor dem Spiel wussten wir, dass es gegen Ziefen nicht einfach wird. In den Direktbegegnungen der letzten zwei Jahre schaute für uns immer entweder ein Unentschieden oder gar eine Niederlage heraus. Dem Ganzen wollten wir heute jedoch ein Ende setzen und starteten mit voller Elan in die Partie. Wir haben stets versucht, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Jedoch hatte da unser Gegner Ziefen ein bisschen etwas dagegen und liess uns unser Spiel nicht ganz nach unserem Gusto aufziehen. Die Tore vielen fast immer abwechslungsweise bis es zur Pause 3:3 unentschieden stand. In der zweiten Halbzeit mussten wir unbedingt darauf achten, dass wir unseren Schlussmann im Tor besser unterstützen. Ansonsten beschlossen wir, so weiter zu spielen. Kurz vor dem Ende der Partie erhielten die Burning Fighters eine Doppelstrafe von zwei Mal zwei Minuten. Wir konnten das Powerplay ausnutzen und mit zwei Toren davonziehen, was uns schlussendlich den Sieg einbrachte.

 

UHC Nuglar United – UC Moutier 6:3

Im letzten Spiel der heutigen Meisterschaftsrunde trafen wir auf Moutier. Man ist sehr gut in die Partie gestartet und konnte den Ball in den eigenen Reihen behaupten. Doch vor dem gegnerischen Tor spielten wir oft zu kompliziert, was dazu führte, dass wir viele Chancen nicht verwerten konnten. Dennoch lagen wir nach etwa elf Spielminuten mit 4:0 in Führung. Von da an änderte sich bis zur Pause jedoch nichts mehr am Resultat. Nun war es ganz wichtig, dass wir wieder bei null beginnen, denn vier Tore sind im Unihockey bekanntlich wieder schnell aufgeholt. Wir versuchten also vermehrt die einfachen Pässe zu suchen und in der Defensive solid zu stehen. Doch es ging nicht lange bis sich der Gegner aus Moutier mit zwei Toren herannäherte. Nun hiess es, einen kühlen Kopf zu bewahren und mit Freude weiterzuspielen. Als Moutier begann mit vier Spielern anzugreifen, konnten wir deren Angriffe abblocken und das Spiel mit einem 6:3 Sieg abschliessen.

 

Fazit:

Die Hälfte ist beinahe geschafft und wir blicken auf acht erfolgreiche Spiele mit sieben Siegen und einem Unentschieden zurück. Die Stimmung im Team ist hervorragend und wir freuen uns bereits jetzt auf die bevorstehenden Meisterschaftsspiele im neuen Jahr. BORN TO FIGHT!!!